1. TSV Frauen

TSV_1.frauen

Saison 2014/2015

+++ ANDRE KÜPPERS ÜBERNIMMT DAMENMANNSCHAFT +++

Der TSV Kaldenkirchen ist auf der Suche nach einem neuen Trainer für die Damenmannschaft schnell fündig geworden. Demnach übernimmt Andre Küppers zur neuen Saison das Amt an der Seitenlinie. Ihm zur Seite stehen weiterhin Marijke Hardt als Co-Trainerin sowie Erwin Schulz als Betreuer und Torwartrainer. Für den 31jährigen Küppers ist es die erste Trainerstation nach seiner verletzungsbedingt frühzeitig beendeten Spielerkarriere. Hier stand er bei klassenhohen Vereinen wie den SV Straelen, Goch, ASV Süchteln, Union Nettetal und Rhenania Hinsbeck auf dem Rasen. Die Entwicklung der TSV-Damenmannschaft verfolgt Küppers bereits seit Jahren mit großen Interesse. Hier ist sein Frau Janina als Spielerin aktiv.
„Er kennt die Mannschaft bestens und von seinen Qualitäten sind wir total überzeugt“, so die Aussage vom sportlichen Leiter des TSV, Jochen Heussen. „Für uns ist es die optimale Lösung. Nun können wir frühzeitig planen und Gespräche mit evtl. neuen und schon vorhandenen Spielerinnen führen.“
Das Traineramt bei der TSV Damenmannschaft wurde frei, da Dirk Flüggen sein Amt nach drei erfolgreichen Landesligajahren zum Ende der laufenden Spielzeit aus eigenem Willen zur Verfügung gestellt hat.

————————————

+++ DIRK FLÜGGEN BEENDET ARRANGEMENT DOCH
SCHON ZUM SAISONENDE 14/15+++

Dirk Flüggen wird nach dreijähriger Amtszeit sein Arrangement als Cheftrainer der TSV-Damenmannschaft zum Ende der laufenden Spielzeit beenden. Nach reichlicher Überlegung teilte Flüggen seinem Team sowie der sportlichen Leitung des TSV Kaldenkirchen seine wohlüberlegte Entscheidung mit.
Flüggen hatte die Landesligamannschaft zum Beginn der Saison 2012/2013 mit dem Ziel „Klassenerhalt“ übernommen. Dieses wurde am Ende mit Platz 4 deutlich und frühzeitig erfüllt. Ein Jahr später sollte sogar der 3. Platz in der Landesliga folgen. Aktuell steht das Team wiederum auf Platz 4 der Tabelle.
Der gesamte Verein wünscht Dirk Flüggen für die weitere sportliche und private Zukunft alles Gute!

Saison 2013/2014

Team1314_klein

**WICHTIGE INFO**
DER TSV HAT EINE GOLDMEDAILLEN-GEWINNERIN
–> Mireille Vanfürt !!

Vom 19.05.-23.05.2014 waren in Düsseldorf die Special Olympics und die Hephata Mönchengladbach nahm ebenfalls mit 4 weiteren Teams dort teil.

Nach der Hin- und Rückrunde ergab sich folgendes Ergebnis:
24 Punkte aus 8 Spielen und Torverhältnis 77:0.
Mireille schoss allein davon 24 Tore.
Die Goldmedaille wurde vom ehemaligen deutschen Nationalspieler Rudi Völler überreicht. Derzeit bekleidet er das Amt des Sportdirektors beim Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen.

Wir, vom TSV, sind ziemlich stolz auf unsere Mireille! Weiter so!!

mireille

Saison 2012/2013

Marijke Hardt bestand die C-Lizenz (Leistungsfußball) und schaffte sogar die Qualifikation für die B-Lizenz

OLYMPUS DIGITAL CAMERAVom 08.10. – 19.10.12 absolvierte Marijke Hardt, Mädchenkoordinatorin vom TSV Kaldenkirchen, Co-Trainerin der Frauenmannschaft (Landesliga) und Trainerin der U13, gemeinsam mit weiteren 23 Teilnehmern in Osterburg (ca. 100km von Magdeburg) den Lehrgang für die C-Lizenz (Leistungsfußball). Unter der Leitung von DFB-Verbandssportlehrer Steffen Rau schaffte sie sogar noch zusätzlich die Qualifikation für die B-Lizenz. “Mit der Qualifikation für die B-Lizenz habe ich gar nicht gerechnet, für mich war wichtig die C-Lizenz Leistungsfußball überhaupt zu schaffen”, so Hardt überglücklich. Eine “prominente” Spielerin lerne sie auch noch kennen, denn ihre Zimmerpartnerin Marie-Louise Bagehorn, zur Zeit Spielerin beim BV Cloppenburg (2.Bundesliga), ist 2007 U17 Europameisterin und 2010 U20 Weltmeisterin mit der Frauennationalmannschaft geworden. “Es hat Spaß gemacht mit ihr Fußball zu spielen”, denn mindestens zwei Mal täglich standen jeweils zweistündige Einheiten, bei denen die Teilnehmer auch ihr eigenes Können unter Beweis stellen, auf dem Programm. Ansonsten gab es viel Theorie, wobei alle Teilnehmer immer aktiv mitarbeiten konnten. Aber Rau baute auch ein paar auswärtige Referenten ein, so dass es nie langweilig wurde: u.a. durften eine Physiotherapeutin, ein Chefarzt einer großen Klinik, eine Ernährungsberaterin, ein Schiedsrichter und der Torwarttrainer vom FFC Magdeburg, Christian Beer, Lehrgangsstoff übermitteln. “Der Tag begann meistens um 8.30Uhr und endete gegen 22Uhr, nachdem die Gruppenarbeiten beendet waren! Die 10 Tage waren hart, aber es hat sich ja auch gelohnt!”, so Hardt.

Team_2012
hinten links: Betreuerin K.Flüggen, M.Leuf, L.Heimes, S.Heimes, B.Lennartz, M.Krahnen, M.Feige, Y.Dussa, S.Jansen, Co-Trainerin M.Hardt, Trainer D.Flüggen
vorne links: L.Joeres, M.Schießl, L.Ortz, L.Reineking, L.Mieruch, J.Schulten, M.Woyke, J.Huss, K.Bartholomäus, C.Backhaus
es fehlen: L.Villarsen, R.van der Velden

Saison 2011/2012

14.11.2011 Marijke Hardt beim Taktiktraining mit dem BVB-Trainer

Marijke Hardt Koordinatorin für den Mädchenfußball und Co Trainerin der Landesliga Frauenmannschaft im TSV Kaldenkirchen hatte die einmalige Gelegenheit hinter die Kulissen von Borussia Dortmund zu schauen.
Es war ein spannender Abend mit exklusiven Einblicken hinter die Kulissen eines Bundesligisten. Klopp war schnell der Trainer Klopp, er erklärte, gestikulierte, gab den Einpeitscher und hob auch schon mal die Stimme, damit nur jeder auch verstand, was er gerade sagte. Und die zehn Trainer schlüpften für fast zwei Stunden in die Rolle seiner Spieler. Wie an einem ganz normalen Samstagvormittag, wenige Stunden vor dem Anpfiff. Nicht alles, was Trainer im Profibereich einfordern und einstudieren, lasse sich auf den Amateurbereich ummünzen, gab Klopp zu. Die zehn Trainer bekamen dennoch reichlich gute Tipps und hingen gebannt an seinen Lippen. Und hatten am Ende auch die Antwort auf die eingangs gestellte Frage: Klopp ist ein überragender Motivator und paart Wortgewandtheit mit großem Fachwissen. „Manchmal“, gab er zu, „entscheide ich aber auch mit dem Bauch.“
Marijke: „Ein gelungener und interessanter Abend der viel Spass gemacht habe. Ich konnte viele Eindrücke mitnehmen und hoffe einiges in den Verein übertragen zu können“

Coach_the_Coach_-_KA1Coach_the_Coach_-_KA2

Kloppo und Marijke II_klein